FÜR ESSANFÄNGER (AB CA. 1 JAHR)
 
Orangennudeln mit Möhren

In Möhren steckt viel Carotin, in Orangen Vitamin C, in ihrer Schale der Bioaktivstoff Limonen und in der Avocado Vitamin E. Alle diese Substanzen stärken die Abwehrkräfte: gut im Winter!

Orangennudeln mit Möhren
Michael Brauner
Orangennudeln mit Möhren

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 1 Möhre (ca. 100 g)
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 TL Rapsöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Currypulver
  • 1 Stück weiche Avocado (20 g)
  • 100 g gekochte kurze Nudelreste (oder 40 g rohe Nudeln kochen)

​Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Möhre waschen, wenn nötig, schälen und in Scheiben hobeln. Orangenschale abreiben und den Saft auspressen. Möhrenscheiben in Öl andünsten, salzen, mit Curry würzen und mit der Hälfte Saft ablöschen. Bei kleiner Hitze etwa 15 Min. garen. Avocado-Fruchtfleisch zerdrücken, mit dem restlichen Saft mischen, samt Nudeln unter die Möhren ziehen und alles kurz heiß werden lassen. Tipp: Die Avocado ist reif, wenn sie auf Fingerdruck leicht nachgibt. Die restliche Avocado mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer als Brotaufstrich verwenden.