FÜR SCHWANGERE/STILLENDE
 
Paprika-Couscous mit Fischfilet

Die Portion deckt den erhöhten Jodbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit.

Paprika-Couscous mit Fischfilet
Michael Brauner
Paprika-Couscous mit Fischfilet

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 1 kleine Paprikaschote
  • 1⁄2 Stange Lauch
  • 2 EL Rapsöl
  • 80 g Couscous
  • Salz
  • 1⁄2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 200 g Schellfischfilet
  • 1 TL Kurkuma

Zubereitungszeit: 35 Min.

Paprika waschen, Kerne und Stielansatz entfernen, klein würfeln. Lauch von Welkem befreien, der Länge nach aufschlitzen, waschen, in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Paprika und Lauch darin 3 Min. anbraten. Couscous und 160 ml Wasser zugeben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen, 10 Min. quellen lassen. Mit Salz und Paprikapulver abschmecken. Fisch abwaschen, trocken tupfen, salzen und in Kurkuma wenden. Im restlichen Öl von jeder Seite etwa 3–4 Min. braten. Tipp: Wer eine Breiportion fürs Baby abzweigen will: Vom Fischfilet 30 g vor der Zubereitung abschneiden, fein würfeln. Ein Drittel des Gemüse-Couscous vor dem Würzen entnehmen und mit dem Fisch noch einmal erhitzen. 2 TL Öl und 2 EL Apfelsaft zugeben und bei Bedarf pürieren. 

Paprika-Couscous mit Fischfilet
Die Portion deckt den erhöhten Jodbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit. Hier geht’s zum Rezept.
Michael Brauner