FÜR SCHWANGERE
 
Spargel-Rohkost

Das ungeborene Baby benötigt Folsäure, damit sich das Nervensystem gut entwickeln kann. Roher Spargelsalat ist ein guter Lieferant für das hitzeempfindliche Vitamin.

Spargel-Rohkost
Michael Brauner
Spargel-Rohkost

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 100 g festkochende Kartoffeln
  • 1⁄2 Zitrone
  • 1⁄2 Avocado
  • 80 g Portulak
  • 200 g weißer oder grüner Spargel
  • 1 EL Tahin
  • 100 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit: 30 Min.

Kartoffeln waschen und mit Schale in wenig Salzwasser 20–30 Min. garen. Kalt abschrecken, pellen und klein würfeln. Zitrone auspressen. Avocadofruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und klein schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Portulak putzen, waschen und trocken schütteln. Spargel schälen, die Enden abschneiden, dann die Stangen in ca. 1 cm lange Stücke schneiden und mit den anderen vorbereiteten Zutaten mischen. Tahin mit Joghurt und restlichem Zitronensaft glatt rühren, salzen, pfeffern und über den Salat träufeln.
Für Stillende: Mengen Sie 100 g in Streifen geschnittenen Räucherlachs unter den Salat und beträufeln Sie ihn mit einem Dressing aus 100 g Joghurt, 1 TL Meerrettich, Salz, Pfeffer. 

Spargel-Rohkost
Das ungeborene Baby benötigt Folsäure, damit sich das Nervensystem gut entwickeln kann. Roher Spargelsalat ist ein guter Lieferant für das hitzeempfindliche Vitamin. Hier findest Du das Rezept.
Michael Brauner