Backen mit Rike
 
Mürbeteig: Grundrezept für einfache Plätzchen

Mürbeteig eignet sich prima zum Ausstechen von Plätzchen. Das macht den Kindern nicht nur zur Weihnachtszeit eine Riesenfreude. Rike hat eine raffinierte Idee, mit der die Kekse zu einer schönen Geschenkidee werden.

Arbeitszeit: ca. 40 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 12 Min.
Ruhezeit: ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad: simpel

Backen mit Rike: Mürbeteig

Zutaten:

150 Gramm Weizenmehl
150 Gramm Dinkelmehl
100 Gramm Puderzucker
200 Gramm kalte Butter
1 Ei
Mehl zum Bestäuben

Zubereitung:

Zuerst Weizenmehl, Dinkelmehl und Puderzucker mischen. Anschließend gefrorene Butter raspeln und möglichst schnell mit kalten Händen in den Teig kneten. Zuletzt das Ei in den Teig kneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

In einem weiteren Schritt ca. die Hälfte des Teiges auf einem bemehlten Backpapier ausrollen. Plätzchen ggf. stempeln und ausstechen oder als Ersatz normale Ausstechförmchen verwenden. Teigreste entfernen und das Backpapier auf ein Blech ziehen. Bei 190C (Ober-/Unterhitze) für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.