Getränke

Gesunde Durstlöscher

Weiterleiten Drucken

Wasser als Lebensgrundlage


Je nach Alter besteht der menschliche Körper zu 50 bis 80 Prozent aus Wasser. Schon zwei Prozent Wasserverlust reichen aus, um müde und unaufmerksam zu werden, langsamer zu reagieren, weniger Ausdauer zu haben. Bereits drei Prozent können Kopfschmerzen oder Verstopfung auslösen.

Kinder ignorieren häufig, dass sie Durst haben

Damit das nicht passiert, signalisert der Körper seinen Flüssigkeitsmangel - wir bekommen Durst. Aber oft sind wir so beschäftigt, dass wir dieses Warnsignal übergehen. Besonders Kindern passiert das. Deshalb ist es gut, sie regelmäßig ans Trinken zu erinnern. Und in der Schule sollten Lehrer Trinkpausen erlauben.

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt als tägliche Getränkemenge mindestens 800 Milliliter für ein Kindergarten- und einen Liter für ein Grundschulkind. Ein Teenager braucht mindestens anderthalb Liter. An heißen Tagen, beim Sport und beim Toben kann der Wasserbedarf auf mehr als das Doppelte ansteigen. Hierbei handelt es sich um die Menge, die ein Kind trinken sollte. Insgesamt braucht der Kinderkörper noch mehr Flüssigkeit, die er aber - bei normaler Ernährung - durch Obst und Gemüse, Suppen und Soßen bekommt.

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

> Zu den Produkten Jetzt ELTERN family abonnieren

Das Magazin für ein Leben mit Kindern

In ELTERN familiy finden Sie jeden Monat praktische Tipps für das Leben mit Kindern: Erziehen & Fördern, Kindergarten & Schule, Mütter & Väter - und dazu viele Tipps für die Freizeit.