Augenschmaus
 
Fisch ohne Gräten

Von Fisch sind wenige Kinder begeistert. Diesem Rohkostklassiker können Sie aber bestimmt nicht widerstehen, denn unser Fang besteht nur aus Gurken, Radieschen, Tomaten und Schnittlauch.

Konzept und Umsetzung: Dagmar von Cramm
Radieschen-Gurken-Fisch

Zutaten:

1 kleine Gurke,
4–5 Radieschen,
1/2 Bund Schnittlauch,
1 Kirschtomate,

Das brauchen Sie noch:
1 Schneidebrett, 1 kleines Gemüsemesser oder 1 Gurkenhobel

Zubereitung:

1. Gurke und Radieschen gründlich waschen. Beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Schnittlauch waschen und trocken schütteln.
2. Gurken- und Radieschenscheiben schuppenförmig zu einer Fischform legen. Dabei je eine Reihe Gurken und eine Reihe Radieschen legen. Den Schnittlauch kürzen und als Flossen legen. Für das Fischgesicht Auge und Maul aus der Tomate schneiden.

Tipp:
Für einen Angelhaken ein Stück Möhre zurechtschnitzen und an einen Schnittlauchhalm hängen. Für die Luftblasen mit dem Fingerhut die Mitte aus übrigen Radieschenscheiben stechen.