Augenschmaus
 
Zum Brüllen lecker!

Für den Löwen muss aus Möhren gleich eine ganze Mähne gehobelt werden. Das macht Kindern Spaß und mit deren Hilfe klappt`s sicher doppelt so schnell. In unserem Video siehst Du, welche Arbeitsschritte Du machen musst.

Konzept und Umsetzung: Dagmar von Cramm
Löwe

Zutaten für 1 Löwe (evtl. 2):

1 ovale Scheibe Vollkornbrot,
1 Teelöffel milder Ajvar oder rotes Pesto,
1 Scheibe Käse,
1 Möhre,
1 Bund Schnittlauch,
1 Olive

Das brauchen Sie noch:
1 Brotmesser,
1 Messer,
1 Schneidebrett,
evtl. 1 runder Ausstecher oder 1 Glas,
1 Fingerhut,
1 Teelöffel,
1 Sparschäler,
1 grobe Reibe,
1–2 Servierplatten

Zubereitung:

1. Aus der Brotscheibe einen Kreis schneiden und mit dem Ajvar (oder Pesto) bestreichen. Den Käse passend zum Brot ausstechen, im oberen Teil 2 kleine Kreise mit dem Fingerhut für die Augen, im unteren Teil einen Haken für die Schnauze ausschneiden.
2. Anschließend die gelöcherte Käsescheibe auf das Ajvarbrot legen. Die Möhre waschen, schälen und eine Scheibe abschneiden, diese halbieren und jeweils als Ohren an die Seiten legen. Die restliche Möhre raspeln und als Mähne um den Löwenkopf legen.
3. Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Eine Scheibe von der Olive abschneiden. Zum Schluss das Gesicht mit 6 Schnittlauchhalmen als Schnurrbarthaare und die Olivenscheibe als Nase vervollständigen. Aus dem Brotrest einen Teil der Rinde als Schwanz schneiden und ansetzen. Zuletzt ein paar Möhrenraspeln als Quaste setzen.