Brust abtasten

So untersuchen Sie Ihre Brust

Weiterleiten Drucken

Brust abtasten im Stehen


image_section2

1. Stellen Sie sich vor einen Spiegel und sehen Sie Ihre Brust an. Achten Sie auf Veränderungen, kleine Dellen, winzige Beulen, Ausschlag oder Rötungen zum Beispiel. Blutige Absonderungen oder eine zum ersten Mal eingezogene Brustwarze können ein Alarmsignal sein.

2. Beobachten Sie die Brust in verschiedenen Stellungen: mit hängenden Armen, mit nach oben gestreckten Armen, mit hinter dem Kopf verschränkten Armen, von vorn und von den Seiten. Fällt Ihnen etwas auf?

3. Zuletzt stemmen Sie die Hände in die Hüften und spannen den Brustmuskel an. Dann beugen Sie sich vornüber und beobachten Ihre Brust, einmal mit, einmal ohne Anspannung des Brustmuskels. Zeigen sich Einziehungen oder Vorwölbungen?

Brust abtasten: was und wie?

Die Brust nimmt eine größere Fläche ein, als man zuerst einmal denkt. Sie reicht - mit dem Lymphsystem - vom Schlüsselbein bis zur unteren Brustfalte, vom Brustbein bis zur Mitte der Achselhöhle. 60 Prozent der Brustkrebserkrankungen beginnen im oberen äußeren Viertel, deshalb muss man hier besonders sorgfältig tasten.


image_section4

1. Legen Sie die drei mittleren Finger aneinander, und untersuchen Sie mit den vorderen Fingergliedern, die Sie flach auflegen. Ähnlich, als würden sie ein Peeling im Gesicht verreiben. Die rechte Hand untersucht die linke Brust und umgekehrt.




image_section5

2. Die Merkformel heißt: "Drei mal drei". Drei Finger, drei kleine Kreise, drei Druckstufen. An jeder Taststelle bewegen Sie die Finger dreimal kreisförmig, die Kreise sind etwa so groß wie ein Zehn-Cent-Stück. Beim ersten Kreis reiben Sie nur leicht über die Haut - so fühlen Sie die obersten Hautpartien, ohne das darunter liegende Gewebe zu verschieben.


image_section6

3. Beim zweiten Kreis bauen Sie einen mittleren Druck auf, beim dritten Kreis starken Druck bis auf die Rippen. Das kann unangenehm sein, sollte aber nicht wirklich wehtun. Mit diesen drei Stufen erfassen Sie die verschiedenen Schichten Ihrer Brust.


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.


 
Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.