WACHSTUM
Wie groß wird mein Kind werden?

Eine in der Tat spannende Frage! Die Antwort liefern Ihnen unsere neuen Wachstumrechner. Berechnen Sie, wie groß Ihr Kind werden wird und schauen Sie, ob und wie stark Ihr Kind vom Größendurchschnitt abweicht. Sogar für Ihr ungeborenes Baby können Sie die voraussichtliche Größe errechnen!

Perzentilenrechner - Wie weit weicht Ihr Kind vom Durchschnitt ab?

Geben Sie das Geschlecht Ihres Kindes, sein Alter und seine momentane Körpergröße ein und klicken Sie auf "Auswerten".

Größe berechnen

cm

Was hat's mit den Perzentilkurven auf sich?

Diese Kurven zeigen, wie Kinder im Durchschnitt wachsen. Die Perzentilkurve mit der Zahl 50 stellt jeweils den Durchschnittswert dar. Die Perzentilenkurven sind auch in Ihrem gelben Heft zur Vorsorgeuntersuchung abgebildet.

Beispiel 1: Ihre Tochter ist mit vier Jahren genau 1,05 Meter groß. Damit liegt sie bei 50 Perzentile - also genau im Schnitt. 50 Perzentile heißt nichts anderes, als dass 50 von 100 Mädchen in diesem Alter größer sind als 1,05 Meter und 50 von 100 kleiner. Zum Vergleich: Wäre Ihre Tochter 1,11 Meter groß, läge sie bei 90 Perzentile: 90 von 100 Mädchen ihres Alters wären kleiner und 10 von 100 größer als sie.

Beispiel 2: Ihr Sohn ist mit zehn Jahren genau 1,30 m groß. Damit liegt er genau bei drei Perzentile. Das bedeutet, dass nur drei von 100 Jungen in diesem Alter kleiner oder gleich groß sind wie er und 97 größer - per Definition gelten Kinder unterhalb der dritten Perzentile als "kleinwüchsig", über der 97ten als "hochwüchsig".

Ihr Ergebnis lautet "kleinwüchsig" oder "hochwüchsig"?

"Kleinwüchsig" und "hochwüchsig" - das ist zunächst eine Definition, keine Krankheit! Heißen muss das vorerst also noch gar nichts. Trotzdem: Diese Kinder sollten beim Kinderarzt vorgestellt werden. Machen sich die Eltern große Sorgen oder leidet das Kind unter seine Größe, kann ein Besuch beim Arzt auch einfach nur für Beruhigung sorgen.