Myome

Zehn Antworten, die beruhigen

Weiterleiten Drucken

Was sind Myome?


Myome sind gutartige Tumore: Knoten, die sich aus Muskel- und Bindegewebsfasern der Gebärmutter gebildet haben. Sie können in der Größe variieren: Die meisten, die Ärzte im Ultraschall entdecken, sind erbsen- bis kastaniengroß; doch es gibt auch Riesen, so groß wie Handbälle.

Ungefähr jede dritte bis vierte Frau weiß, dass sie ein oder mehrere Myome in sich trägt. Andere Frauen jedoch ahnen nichts davon, weil die Knoten keine Beschwerden verursachen. "Es gibt Schätzungen", so Dr. Barbara Ehret-Wagener, Leiterin der Frauenklinik am Burggraben in Bad Salzuflen, "dass 70 Prozent der Frauen kleine Myome haben."

Myome: Antworten auf die wichtigsten Fragen

Besteht Krebsgefahr?

Wie entstehen Myome?

Wie spürt man Myome?

Müssen Myome immer behandelt werden?

Gibt es Medikamente gegen Myome?

Helfen natürliche Mittel?

Wie werden Myome operiert?

Schwanger trotz Myomen - geht das?

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

 
  • von Eda Freche am 18. Dezember 2013, 14:58 Uhr

    hallo ihr lieben
    ich hatte ein CT Aufnahme hinter mir ,weil ich ständig bei Infekten mit fieber dabei blut im urin war . jetzt haben die mir vom Krankenhaus mitgeteilt das ich mehrere Myomen habe und auch viele kleine Zysten habe.Jetzt habe ich es mit der angst zutun da ich vor einigen tagen meine letzte periodentag fast hinter mir hatte nur einwenig schmierig war habe ich sehr schwer getragen und plözlich war einwenig blutgerinsel im urin zusehen und aus der gebärmutter richtig kleien blutklumpen mit Bauchschmerzen.Nun wollte ich fragen wer kennt das auch von euch? Ich habe se meinem Arzt mitgeteilt ,aber erst in drei tagen ein Termin bekommen .


  • von anja am 2. August 2012, 22:11 Uhr

    ich habe heute erfahren das ich ein myom habe.bin fertig und ich habe das gefühl meinen verlobten interessiert es nicht, dieses habe ich ihm auch mitgeteilt!wir wollen nächstes jahr eine familie gründen, geht das überhaupt noch? ich fühle mich sehr alleine...
    nehme jede ernst gemeinte antwort sehr gerne an.lg anja 27


  • von Merle am 23. März 2011, 22:52 Uhr

    Ich habe im November die Diagnose "nicht bösartige Zell-Veränderungen beim Gebärmutterhalsabstrich" bekommen und bis jetzt nur noch einen zweiten Abstrich bekommen!Auf das Ergebnis des 2. Abstrichs warte ich noch immer! Nun hab ich Angst, das mein Mann und ich deswegen keine Kinder bekommen können, wir verhüten seit 15 Monaten schon nicht mehr und bis jetzt hat es noch nicht geklappt!Auch hat sich mein Zyklus völlig verändert...es liegen mittlerweile immer 44 Tage dazwischen, vorher waren es maximal 30!


  • von Jacky am 21. November 2010, 19:13 Uhr

    ich bin 29 und hatte 6 myome und bin operiert worden. kann eine op nur empfehlen...


  • von Sarah am 5. Februar 2010, 11:43 Uhr

    Hi
    also ich bin 20 jahre alt und seit meinem 16 Lj. weis ich dass ich ein Myom habe. Ich habe Schmerzen, egal ob beim Geschlechtsverkehr oder tagsüber ohne. Mein Myom sitzt in der Wand recht tief.
    War bei einem Spezialist er meint dass es meine entscheidung wäre, aber die Schmerzen würden nciht davon kommen. Jedoch bei jeder Gyn- Untersuchung habe ich Schmerzen.

    OP- ja oder Nein wer kann mir helfen.
    lg sarah


(9 Kommentare)

Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.