Schweinegrippe
Antworten auf die wichtigsten Fragen

Im vergangenen Jahr blieb die befürchtete Ansteckungswelle bei der so genannten Schweinegrippe zum Glück aus. Doch jetzt gab es wieder zwei Todesfälle in Deutschland, darunter tragischerweise auch ein Kind. Eltern.de hat deshalb die wichtigsten Fakten um das H1N1-Virus für Sie zusammengestellt.

Die wichtigsten Fragen zur Schweinegrippe-Impfung

Im vergangenen Jahr starteten die Bundesländer eine große Impfaktion, um eine Ausbreitung der so genannten Schweinegrippe zu verhindern. Doch das H1N1-Virus, das die Erkrankung auslöst, erwies sich als weniger ansteckend als zunächst befürchtet. Die von Beginn an umstrittene Impfung geriet damit noch stärker in die Kritik: Gegner warfen den Pharmafirmen sogar vor, Panik vor einer Ansteckung geschürt zu haben, um mit dem Impfstoff Geld verdienen zu können.

Jetzt starben in Niedersachsen jedoch erneut zwei Menschen an einer Infektion mit dem H1N1-Virus: ein 51-jähriger Mann und ein erst dreijähriges Mädchen. Vor allem bei Eltern dürfte diese Nachricht große Betroffenheit auslösen - und wieder die alten Fragen aufwerfen: Soll man sich und seine Kinder impfen lassen? Was ist mit den möglichen Nebenwirkungen einer Impfung? Und wie sollten sich Schwangere verhalten?

Wir beantworten Ihnen hier die wichtigsten Fragen rund um die Schweinegrippe-Impfung. Klicken Sie einfach auf den Link der jeweiligen Frage: