Verhütung
Die Methoden auf einen Blick

Laut einer aktuellen Umfrage ist die Pille weiterhin die beliebteste Verhütungsmethode der Deutschen - gefolgt vom Kondom. Aber es gibt auch eine Reihe guter Alternativen. Eltern.de nennt die Vor- und Nachteile.

Pille (Mikropille)

Verhütung: Die Methoden auf einen Blick

Wie wirkt das Mittel?
Die Pille enthält Östrogen und Gestagen und verhindert den Eisprung.
Wie wird es angewendet?
Täglich einnehmen.
Ab wann?
Vier Wochen nach der Geburt. Während der Stillzeit verboten.
Nachteile
Hohe Hormondosis nötig, weil die Wirkstoffe erst durch Magen, Darm und Leber gelangen müssen. Ungeeignet für Raucherinnen über 35 Jahre, bei hohem Blutdruck, Thromboseneigung und Lebererkrankungen.
Vorteile
Hautunreinheiten können sich bessern, Regelbeschwerden werden schwächer.
Pearl-Index
0,1 bis 1.
Kosten
5 bis 15 Euro pro Monat.

Wird man schwerer schwanger?