Verhütungsmethoden im Überblick
Sicher verhüten nach der Geburt

Gestragen-Pille ( Creazette)

Sicherheit: Pearl Index 0,14.

Kosten: 8 bis 12 Euro pro Monat.

Ab wann? Drei Wochen nach der Geburt.

So geht’s: Täglich eine Pille nehmen.

So wirkt’s: Gestagene verringern den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und bilden einen für Spermien undurchlässigen Schleimpfropf im Gebärmutterhals

Das spricht dafür: Zuverlässige Verhütung, meist bessern sich durch sie Menstruationsbeschwerden und die Blutung wird etwas schwächer.

Das spricht dagegen: Die Gestagen-Pille kann zu Brustspannen, Akne und unregelmäßigen Blutungen führen.

Für stillende Mütter? Ja. Gestagene beeinflussen weder Milchproduktion noch Milchmenge.