Zöliakie
Wenn Getreide krank macht

Kein Brot, keine Nudeln, keine Pizza - und das ein Leben lang. Menschen mit der chronischen Darmkrankheit Zöliakie müssen strenge Diät halten. Weil die Diagnose schwerfällt, bleibt die Krankheit oft unentdeckt. Hier erfahren Sie alles zum Thema Zöliakie.

Gluten stresst den Darm

Zöliakie: Wenn Getreide krank macht

Getreide ist gesund, versorgt uns mit wichtigen Nährstoffen und fördert die Verdauung - für die meisten Kinder und Erwachsenen trifft das zu. Doch bei einem von 250 Menschen in Deutschland führen Brot, Nudeln, Kuchen und co. zu Blähungen, Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall. Sie haben Zöliakie und vertragen das im Getreide enthaltene Gluten nicht.

Was es mit Zöliakie auf sich hat und warum man sie oft nicht erkennt – wir geben Antworten.

Was ist Zöliakie?

="a2">

Was ist Zöliakie?

Was ist Gluten?

="a3">

Was ist Gluten?

Welche Lebensmittel enthalten Gluten?

="a4">

Welche Lebensmittel enthalten Gluten?

Mit welchen Symptomen äußert sich die Zöliakie?

="a5">

Mit welchen Symptomen äußert sich die Zöliakie?

Wie wird Zöliakie festgestellt?

="a6">

Wie wird Zöliakie festgestellt?

Welche Auswirkungen hat Zöliakie?

="a7">

Welche Auswirkungen hat Zöliakie?

Gibt es eine Therapie bei Zöliakie?

="a8">

Gibt es eine Therapie bei Zöliakie?

Welche Lebensmittel darf man essen, welche sind tabu?

="a9">

Welche Lebensmittel darf man essen, welche sind tabu?

Kann Zöliakie vorgebeugt werden?

="a10">

Kann Zöliakie vorgebeugt werden?