Kind krank

Zehn Tage für die Kinderbetreuung

Weiterleiten Drucken

Was tun, wenn die Krankheitstage ausgeschöpft sind?

Hat zum Beispiel die Mutter ihre zehn jährlichen Fehltage ausgeschöpft, kann sie versuchen, sich die Tage vom Vater übertragen zu lassen, wenn dieser nicht in der Lage ist, die Kinderbetreuung zu übernehmen. Das ist möglich, wenn beide Eltern in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind und in diesem Beispiel der Vater die Betreuung des erkrankten Kindes aus beruflichen Gründen nicht übernehmen kann. Um Ärger zu vermeiden, ist es jedoch sinnvoll, das Vorgehen mit beiden Arbeitgebern abzustimmen.

  • Zurück zur Übersicht

  • Weiterleiten Drucken

    Anzeige

    Jetzt mitmachen und 1000 € gewinnen!
     
    Mit 1.000 Euro lässt sich eine ganze Menge anstellen: ein toller Urlaub auf dem Reiterhof, einen ganzen Tag im Helikopter mitfliegen oder einfach für später zur Seite legen. Schauen Sie doch mal, wie schnell sich mit dem Kinder-SparPlan von CosmosDirekt für Träume sparen lässt. Regler schieben – 25 Euro im Monat ergibt nach 15 Jahren? Bitte Antwort eintragen. Ab jetzt hilft Ihnen das Glück: 10 Familien können je 1.000 Euro gewinnen!
    Also, gleich mitmachen!

    Welches Guthaben ergibt sich bei einem Sparbetrag von 25 € monatlich nach 15 Jahren? (Bitte a, b oder c eintragen)

    Der Kinder-SparPlan

     

    Die beste Geschenkidee des Jahres

    image_section2
    Geburt, erstes Weihnachtsfest, Taufe oder die Kommunion: Es gibt viele besondere Anlässe, die ein bleibendes Geschenk verdienen. Der Kinder-SparPlan von CosmosDirekt ist mit Blick in die Zukunft wertvoller als ein weiteres Spielzeug. Mit garantierten TOP-Zinsen von bis zu 2,50 % p.a.* wächst ein stattliches Vermögen über die Jahre. Damit können sich die “Kleinen von heute” später tolle Wünsche erfüllen: Klassenfahrten, Führerschein, die erste eigene Wohnung, die eigene Ausbildung und vieles mehr.

    Jetzt informieren
     
    * Garantierte Zinsstaffel in den ersten 3 Vertragsjahren für die zu Vertragsbeginn vereinbarten Sparbeiträge des ersten Vertragsjahres.
    ** Im Anschluss an die garantierte Zinsstaffel wird bis zum Ende der Ansparphase eine nicht garantierte Gesamtverzinsung (variabler Zins-Überschussanteil) unterstellt, die jährlich neu festgelegt wird.