Bewegungsspiele

Spielend durch die Welt

Weiterleiten Drucken

Thailand


Mintsch und Mauntsch: Mintsch werden die Augen verbunden, Mauntsch die Beine gefesselt und eine Glocke darangehängt. Jetzt muss Mintsch Mauntsch suchen und festhalten. Mauntsch darf natürlich weghopsen, aber die Glocke verrät Mintsch, wo Mauntsch ist. Feld nicht zu groß abstecken und Zeit begrenzen.

Alaska

Kaipsak: Der Reihe nach dreht jedes Kind einen Kreisel oder eine Flasche, läuft um einen vorgegebenen, etwas entfernt stehenden Gegenstand (zum Beispiel einen Schneemann) und versucht, zurück an seinem Platz zu kommen, solange sich der Kreisel dreht.

Italien

Feuer, Wasser, Blitz: Bei "Feuer" müssen die Kinder so schnell wie möglich in eine der vier der Zimmerecken laufen, bei "Wasser" auf einem Stuhl Platz finden (bei mehr als vier Spielern auf zwei Stühlen). Bei "Blitz" werfen sich alle auf den Boden. Der jeweils Letzte scheidet aus. Wer übrig bleibt, hat gewonnen.

Russland

Schneeballschlacht: Das Spielfeld mit Mittellinie markieren. In beiden Feldern stehen gleich viele Kinder. Jedes Kind hat einen Softball, zusammengeknüllte Zeitung oder Bierdeckel. Auf ein Signal hin werfen alle ihren "Schneeball" in das gegenüberliegende Feld. Bälle, die ins eigene Feld geworfen werden, müssen so schnell wie möglich zurück zum Gegner. Die Mannschaft, die nach zwei Minuten die wenigsten Schneebälle im eigenen Feld hat, ist Sieger.

Mexiko

Hahnenkampf: Die "Hähne" verschränken die Arme unter den Knien, hüpfen aufeinander zu und versuchen, sich gegenseitig umzustoßen. Wer umfällt oder die Hände loslässt, hat verloren.

China

Eichhörnchenhaus: Bunte Reifen, immer einen weniger als Spieler, werden auf dem Boden in beliebiger Anordnung verteilt. Die Kinder laufen zur Musik durcheinander zwischen den Reifen. Bricht die Musik ab, suchen alle Kinder einen Platz in einem Reifen. Wer übrig bleibt, scheidet aus, ein Reifen wird entfernt.

Deutschland

Kugelbad: Tennisbälle oder Kastanien in die Bade- oder eine große Plastikwanne füllen.
Maß nehmen: zwei gleich große Gefäße, um Wasser, Sand, Gries, Reis, Erbsen hin- und herschütten zu können.
Tunnel bauen und Geräusche machen: geriffelte Plastikschläuche aus dem Baumarkt (für Elektrokabel-Leitungen) mit Murmeln füllen.
Höhlen bauen und verkleiden: mit einem Fundus aus Decken, Tüchern und alter Kleidung.

von Xenia Frenkel


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.