Basaltemperatur & Co.
 
So funktioniert die natürliche Familienplanung

Basaltemperatur & Co.: So funktioniert die natürliche Familienplanung

Warum soll ich den Zervixschleim beobachten?

Diese Symptome zeigen Ihnen Ihre fruchtbaren Tage an
Diese Symptome zeigen Ihnen Ihre fruchtbaren Tage an

Während die Hochlage der Basaltemperatur ein sicheres Zeichen dafür ist, dass ein Eisprung stattgefunden hat, signalisiert der Zervixschleim die fruchtbare und hochfruchtbare Phase im Zyklus der Frau. Der Schleim wird danach beurteilt, wie er sich in der Vagina anfühlt - also trocken, feucht oder nass. Auch die sichtbare Qualität wird beurteilt. Ist er weißlich-gelb, klumpig und wenig dehnbar, ist dies der Beginn der fruchtbaren Phase. Die Qualität ist dann am besten und die Frau am fruchtbarsten, wenn er durchsichtig, glasig, dehn- oder spinnbar und wässrig ist.

Der Muttermundschleim kann direkt am Muttermund (Zervix) abgenommen werden. Denn nicht jede Frau produziert so viel Zervixschleim, dass er bequem am Scheidenausgang beobachtet werden kann.

Die Bedeutung der Zervixschleim-Konsistenz

Schleim- abkürz- ung Empfinden/ Fühlen Aussehen Frucht- barkeit
t trocken / trockenes, raues, juckendes, unangenehmes Gefühl Nicht fruchtbar
nichts gefühlt; keine Feuchtigkeit; keine Empfindung am Scheideneingang nichts gesehen, kein Schleim am Scheideneingang Nicht fruchtbar
f feucht nichts gesehen, kein Schleim am Scheideneingang Wenig fruchtbar
s feucht dicklich, weißlich, trüb, cremig, klumpig, gelblich, klebrig, etwas zäh-elastisch, nicht ziehbar Fruchtbar
+ S feucht glasig, glasklar, glasig durch-scheinend, wie rohes Eiweiß dehnbar, spinnbar, fadenziehend, flüssig, wie Wasser, rötlich, rotbraun, gelblich-rötlich Sehr fruchtbar
+ S nass, schlüpfrig, rutschig, glitschig, wie eingeölt, weich, glatt glasig, glasklar, glasig durch-scheinend, wie rohes Eiweiß dehnbar, spinnbar, fadenziehend, flüssig, wie Wasser, rötlich, rotbraun, gelblich-rötlich Sehr fruchtbar