Der Eisprung

Jetzt können Sie schwanger werden!

Weiterleiten Drucken

Braucht es für die Zeugung von Zwillingen einen zweifachen Eisprung?

Bei zweieiigen Zwillingen ja. Hier hatte die Mutter - wie der Name "zweieiig" schon sagt - einen doppelten Eisprung. Zwei Eizellen sind in die Eileiter gewandert, die beide von zwei verschiedenen Spermien befruchtet wurden. Die Babys sehen sich deshalb auch nur so ähnlich wie normale Geschwister.

Bei eineiigen Zwillingen dagegen wurde eine einzige Eizelle von einem einzigen Spermium befruchtet. Die Besonderheit folgt dann beim Teilen der befruchteten Zelle: sie teilt sich nicht in eine, sondern in zwei Embryonal-Anlagen. Nicht immer, aber manchmal müssen sich die eineiigen Zwillinge dann auch den Mutterkuchen oder die Fruchtblase teilen.

Bei Drillingen oder Mehrlingen gibt es Kombinationen aus beiden Möglichkeiten. Sie kommen von Natur aus zwar sehr selten vor, sind jedoch häufiger geworden, seit Frauen mit Hormonen behandelt werden, die den Eisprung anregen.

weiter mit:
Wenn der Frauenarzt mehrere "Follikel" im Eierstock entdeckt: bedeutet das, dass mehrere Eier springen?
oder
Zurück zur Übersicht

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

> Zu den Produkten Jetzt ELTERN abonnieren

Alle Infos für Schwangere und Eltern

Für Schwangere, Eltern und solche, die es werden wollen.
Alle wichtigen Fragen für die aufregenste Zeit des Lebens -
jetzt lesen, testen oder verschenken!