Der Eisprung

Jetzt können Sie schwanger werden!

Weiterleiten Drucken

Wie lange habe ich einen Eisprung – hört es irgendwann auf?

Ja. Irgendwann sind alle Eizellen im Körper der Frau verbraucht. Ein ganz normaler, biologischer Prozess. Bleibt die Regelblutung über zwölf Monate lang aus, ist die Frau nicht mehr fruchtbar und die Mediziner sprechen von der Menopause. Sie tritt durchschnittlich im Alter von etwa 51 Jahren auf. Wobei der Zeitpunkt von Frau zu Frau sehr unterschiedlich sein kann. Manche Frauen haben ihren letzten Eisprung mit 55, andere bereits mit Anfang 40. Bei sehr mageren, unterernährten Frauen und starken Raucherinnen kann die Menopause ein bis zwei Jahre früher einsetzen - so die Erkenntnisse der Wissenschaft.

Wann bei einer Frau die Menopause einsetzt, konnte bislang niemand vorhersagen. Doch ein neuerer Blutttest macht insbesondere Frauen mit spätem Kinderwunsch Hoffnung. Er misst bestimmte Hormone, die anscheinend mit der Menopause zusammenhängen. Mehr Infos finden Sie hier.


Zurück zur Übersicht

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

> Zu den Produkten Jetzt ELTERN abonnieren

Alle Infos für Schwangere und Eltern

Für Schwangere, Eltern und solche, die es werden wollen.
Alle wichtigen Fragen für die aufregenste Zeit des Lebens -
jetzt lesen, testen oder verschenken!