Entspannungs-Übungen
Auch Kinder müssen das Entspannen lernen

Stress und Unbehagen schlagen sich auch bei Kindern auf den Körper nieder. Mehr innere Ruhe kann für trockene Nächte sorgen!

Machen Sie doch mal den "Affen"!

Entspannungs-Übungen : Auch Kinder müssen das Entspannen lernen

Diese Übung befreit von Spannungen und fördert gleichzeitig das Selbstvertrauen.
Und so geht's: Aufrecht und entspannt hinstellen. Füße stehen etwa schulterbreit. Oberkörper mit einem kräftigen Seufzer nach unten fallen lassen. Kopf und Arme baumeln locker herab, die Knie sind leicht gebeugt. Lang und tief in den Bauch hineinatmen und den Oberkörper langsam wieder aufrichten. Arme mit nach oben nehmen, so dass sie zum Schluss des Aufrichtens zur Decke zeigen. Den ganzen Körper strecken. Lang ausatmen. Hände zur lockeren Faust formen und abwechselnd an das Brustbein klopfen. Das Trommeln regt die unter dem Brustbein gelegene Thymusdrüse an, die eine wichtige Rolle bei der Steuerung des Immunsystems spielt.
Wichtig: Nicht mehr als sechs Mal wiederholen, da die Thymusdrüse sehr sensibel reagiert.

Den Stress wegatmen!

Und so geht's: Rechtes Nasenloch zuhalten, links tief einatmen. Luft kurz anhalten. Linkes Nasenloch zuhalten, rechts wieder ausatmen. Damit stellt sich die Sauerstoff-Kohlendioxid-Balance im Körper wieder her und man fühlt sich sofort wohler.

Mit der "Biene" Unruhe abbauen

Und so geht's: Kindergartenkinder können als "Biene" Unruhe abbauen, indem Sie beim Herumlaufen im Raum gleichmäßig aus- und einatmen, dabei ein weiches „S“ summen und Arme, Beine und Kopf locker ausschütteln. Nach maximal drei Minuten setzen und legen sie sich und summen immer leiser weiter, bis sie ganz still sind.

Kleine Nabelschau

Und so geht's: Auf den Rücken legen und die Hände auf den Bereich unterhalb des Nabels legen. Die Gedanken auf diesen Punkt konzentrieren und ruhig ein und aus atmen. Dann mit den Händen im Uhrzeigersinn langsam um den Bauchnabel herum kreisen – beim Einatmen mit der Kreisbewegung nach rechts oben beginnen, beim Ausatmen nach links unten streichen. Dann zum Ausgangspunkt zurück. Achtmal wiederholen.

Buchtipps:

Barbara Reik
"Tai Chi für Kinder: Mit Tiger und Bär zu mehr Körperbewusstsein, Bewegung und Ruhe"
Preis: 12,95 Euro
Verlag: Mankau 2007

Ursula Salbert
"Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder: Bewegungs- und Ruheübungen, Geschichten und Wahrnehmungsspiele aus dem Yoga, dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung"
Preis: 16,90 Euro
Verlag: Ökotopia 2006

Stefanie Glaschke und Anja Fitzner
"Entspannung für Kinder"
Preis: 12,90 Euro
Verlag: Urania

Von:Eva Becker