Fahhradhelm

Wie viel Schutz braucht ein Kind auf dem Laufrad?

Weiterleiten Drucken

Fahrradhelm auf dem Laufrad: Muss das sein?


Auch wenn eine von ELTERN in Auftrag gegebene Studie jüngst zu dem Ergebnis kam, dass deutsche Eltern zwar auf die Sicherheit ihrer Sprösslinge bedacht, dabei aber nicht überängstlich seien - ein Blick aufs alltägliche Straßenbild lässt einen oft daran zweifeln: So tragen zum Beispiele selbst Kinder einen Fahrradhelm, die ganz harmlos mit dem Laufrad unterwegs sind.

Ist das nun übertrieben oder nicht doch eine sinnvolle Maßnahme, um Verletzungen vorzubeugen? Machen Sie mit bei unserer Umfrage - wir sind sehr gespannt auf Ihre Meinung:

Sagen Sie uns Ihre Meinung: Die Antworten:
Sollten Kinder Ihrer Meinung nach auf dem Laufrad einen Fahrradhelm tragen?



Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

 
  • von Thomas am 12. Juli 2012, 15:59 Uhr

    ich muss zugeben, das ich auch ohne Helm aufgewachsen bin und überlebt habe.
    Wenn ich aber daran denke, wie schnell die Kinder mit einem Laufrad unterwegs sind und wie unachtsam viele Autofahren sind, find ich es sehr WICHTIG, den Kids einen Helm aufzusetzen.
    Fast noch wichtiger finde ich die Debatte über die "Nachhaltigkeit". Wenn die Kids in jungen Jahren einen Helm tragen, dann hoffentlich auch wenn Sie größer sind.
    VG


  • von AemJa am 4. Juli 2012, 14:22 Uhr

    Wie haben wir nur überlebt?
    Aber natürlich Fahrradhelm, am Besten schon beim laufen!

    Heutezutage darf doch ncoh nichtmal mehr auf einen Baum geklettert werden,w enn dieser nicht Ökotest "Sehr Gut" ist.^^


  • von Hanna am 22. Juni 2012, 21:49 Uhr

    Ich bin auch der Meinung, daß Kinder schon auf dem Laufrad einen Helm tragen sollen. Zum einen können sie ganz schön flott sein und legen ja auch immer wieder eine Bruchlandung hin. Dann gibt es ja auch noch andere Verkehrsteilnehmer, Garageneinfahrten etc.Und wenn es für die Kleinen schon auf dem Laufrad selbstverständlich ist nur mit Helm zu fahren, fangen sie später erst gar nicht an zu diskutieren - bei meinen Beiden durchaus ein nicht zu verachtendes Argument ....
    Liebe Grüße, Hanna


  • von Sabine am 17. Juni 2012, 17:25 Uhr

    Hallo,also ich finde einen Fahrradhelm auf einem Laufrad keineswegs überzogen. Man muß nur mal darauf achten wie schnell ein Knirps mit so einem Laufrad werden kann. Da ist ein Helm auf jeden Fall sinnvoll! Mein Sohn hatte auch, ab dem Moment wo er Laufrad fuhr, einen Fahrradhelm auf. Jetzt fährt er Fahrrad und der Helm ist für ihn selbstverständlich geworden. Ich hätte viel zu große Angst wenn er ohne fahren würde. So eine Kopfverletzung kann schließlich sehr böse sein, und wie schnell ein Kind mal umkippt wissen wir doch alle.
    Ich schüttel eher den Kopf über die Eltern die ihre Kinder selbst Fahrrad ohne Helm fahren lassen.
    Lg,sabine


    (4 Kommentare)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.