Kinderschuhe

Ein guter Auftritt

Weiterleiten Drucken

Eine abwechslungsreiche Bewegung ist das A und O für gesunde Kinderfüße. Lassen Sie deshalb Ihr Kind so oft wie möglich barfuß laufen. Es trainiert nicht nur das knöcherne Gerüst und die Muskeln der Füße. Es hält auch Bänder und Sehnen elastisch, erlaubt ungehindertes Abrollen und beugt Plattfüßen vor.

Schuhe haben an Kinderfüßen eigentlich nur eine Schutzfunktion. Sie sollen die Füße vor Kälte, Nässe und Verletzungen bewahren. Halt und Stütze braucht der Fuß nicht. Der optimale Schuh passt sich der Bewegung des Fußes an, nicht anders herum.

Warum müssen Füße viel Spielraum haben?

Hat der Fuß zu wenig Platz im Schuh, kann er nicht richtig abrollen. Knappe Schuhe führen zu einer unnatürlichen Zehenstellung, meist einer Schiefstellung der großen Zehen. Dadurch kommt es oft zu ungünstigen Bewegungsabläufen, die später einmal Knie- und Hüftgelenksschäden zur Folge haben können. Auch die Entwicklung von Krampfadern und Schäden an der Wirbelsäule gehen unter Umständen auf das Konto gestauchter Füße. Deshalb soll der Innenschuh mindestens einen Zentimeter länger sein als der Fuß, die Sohle so flexibel wie möglich. Spitz zulaufende Schuhe mit wenig Freiraum für kleine Zehen sind also ein absolutes Tabu, der Zehenraum sollte breit und hoch genug sein. Tipps für den Schuhkauf.

Ab wann sollten Babys Schuhe tragen?

Lassen Sie sich Zeit mit den ersten Schuhen. Babyfüße brauchen Freiheit, um sich optimal zu entwickeln. Auch bei noch so süßen Schühchen sollten Sie nicht schwach werden. Die Füße Ihres Kindes sind sehr gut in Socken aufgehoben. Das gilt auch dann, wenn die Kinder anfangen zu stehen oder wenn sie schon die ersten Schritte machen. Antirutsch-Noppen an den Socken reichen als Halt völlig aus. Schuhe sind erst dann angebracht, wenn ein Kind so gut laufen kann, dass es auch draußen auf eigenen Beinen vorankommen möchte.

Wie viele Schuhe braucht ein Kind?

Zwei Paar gute Laufschuhe für jeden Tag reichen aus. Wer wirklich gut sitzende und schöne Schuhe für sein Kind gefunden hat, kann davon gleich ein zweites Paar kaufen - zum Wechseln. Denn auch die kleinsten Füße schwitzen, wenn es warm ist. Können die Schuhe nie richtig auslüften und trocknen, brütet in ihnen bald ein ideales Fußpilz-Klima.

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
  • von Küken&Nest am 7. Juni 2013, 09:15 Uhr

    Ich habe hier etwas zu dem Thema Kinderschuhe kaufen geschrieben :-). Mit kleinen Tipps worauf man achten sollte und wie man Schuhe findet die passen. Viel Spass beim lesen.

    http://kuekenundnest.de/kinderschuhe/

    Alles liebe Katharina aus dem Kükennest :-)


  • von Kim Schmidt am 17. März 2013, 21:41 Uhr

    Vielen Dank für den informativen Artikel.
    Weiterführend dazu kann ich unsere Tipps von kleinekrabbelsohlen.de empfehlen.
    Denn die Größe für Kinder oder Babyschuhe zu bestimmen ist nicht so einfach.
    Dabei kann viel falsch gemacht werden und die Schuhe dem noch so sensiblen Baby- oder Kinderfuß schaden.


  • von lilly_2010 am 10. August 2011, 22:58 Uhr

    Ja finde das auch ok man muss auch seine erfahrung sammel n aber zu DDR zeiten hat auch keiner drauf geachtet,meine füsse sind trozudem gesund manchmal denke ich das ist alles panikmache oder was meint ihr dazu leute?


  • von Mykidsshoe am 27. Juli 2011, 12:40 Uhr

    Lieber Autor, danke dass sich jemand einmal diesem so wichtigen Thema annimmt. Gerade wir als Shop für Babyschuhe, www.mykidsshoe.de, sind über jeden Beitrag dankbar, damit die werdenden Mütter und Väter zu diesem Thema sensibilisiert werden und sich dann vom Fachmann beraten lassen und nicht einfach die günstige Ware beim Discouter Ihrem Bavby und dessen Füße antun.
    In der Hoffnung weitere Beiträge zu diesem Thema zu finden, herzlichst mykidsshoe.de


    (4 Kommentare)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.