Sommersprossen
 
Sind Sie auch verschossen?

Sobald die Sonne scheint, kommen sie hervor: Sommersprossen. Und wie es immer so ist, wer sie hat, möchte sie loswerden, wer sie nicht hat, wünscht sie sich. Aber warum haben nicht alle Kinder Sommersprossen und warum sind sie so besonders?

Nebenwirkung des Sommers

Sommersprossen: Sind Sie auch verschossen?

"Ein Mädchen ohne Sommersprossen ist wie ein Himmel ohne Sterne", heißt eine irische Volksweisheit. Stimmt! Schließlich ist man unter prominenten Sommersprossenträgern wie Robert Redford, Boris Becker oder Charlize Theron auch wirklich gut aufgehoben. Doch irgendwie haben sie trotzdem immer einen negativen Beigeschmack. Wo man doch eigentlich auf die niedlichen Punkte stolz sein sollte.Für die Sommersprossen sind im Laufe der Zeit viele lustige Namen entstanden. Zum Beispiel werden sie im Schwarzwald als "Riesele" (von Riesel = Niederschlag) bezeichnet. Früher wurde kleinen Kindern sogar verboten in den Regen zu gehen, weil man Angst hatte, dass sich sonst Sommersprossen bilden. In anderen Gebieten heißen Sommersprossen "Märzflecken", weil sie sich mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling bildeten. Aber was sind Sommersprossen eigentlich genau? Und wie entstehen sie?Was sind Sommersprossen?Wer hat Sommersprossen?Haben Kinder mit Sommersprossen eine empfindlichere Haut?Warum hat man Sommersprossen im Sommer?Was kann man gegen Sommersprossen tun?

zurück 123 .. 56
ELTERN Abo