Elternsprechtag
Was frage ich den Lehrer?

Der Elternsprechtag bietet Gelegenheit, sich mit dem Lehrer auszutauschen. Wie Sie den Gesprächstermin besonders sinnvoll nutzen, das erfahren Sie hier.

Gültig für jedes Schuljahr: Gesprächsregeln

Elternsprechtag: Was frage ich den Lehrer?

Egal, ob Ihr Kind in der Schule Probleme hat oder nicht - zum Elternsprechtag sollten Sie auf jeden Fall gehen. Denn so erfahren Sie aus erster Quelle, wie es Ihrem Kind in der Schule geht, und können einen guten Kontakt zum Lehrer aufbauen. Das erreichen Sie, wenn Sie einige Gesprächsregeln beachten:

  • Halten Sie Ihre Gefühle unter Kontrolle und vermeiden Sie Vorwürfe. Das kränkt den Lehrer und entzieht dem Gespräch die konstruktive Basis.
  • Vertreten Sie Ihren Standpunkt sachlich und nachdrücklich. Sie sollten aber auch Kritik an Ihrem Kind vertragen.
  • Lassen Sie den Lehrer seine Sicht schildern, ohne ihm ins Wort zu fallen. Er hat eine anderer Perspektive und sieht Ihr Kind anders als Sie.
  • Suchen Sie eine gemeinsame Lösung - auch wenn es nicht einfach ist. Schließlich muss Ihr Kind in der Schule zurechtkommen.
Diese Produkte könnten Sie interessieren: 
Das Magazin für ein Leben mit Kindern
In ELTERN familiy finden Sie jeden Monat praktische Tipps für das Leben mit Kindern: Erziehen & Fördern, Kindergarten & Schule, Mütter & Väter - und dazu viele Tipps für die Freizeit.