Disko, Rauchen & Co.

Was dürfen Jugendliche - und was nicht?

Weiterleiten Drucken

Rauchen


Bereits am 01. September 2007 wurde das Rauchverbot für Jugendliche verschärft: Ab sofort dürfen keine Tabakwaren an Jugendliche unter 18 Jahren mehr verkauft werden. Das Rauchen in der Öffentlichkeit ist ist erst ab 18 gestattet. (Früher lag die Altersgrenze noch bei 16 Jahren.) Seit dem 01. Januar 2009 gilt die Anhebung der Altersgrenze für die Abgabe von Tabakwaren auf 18 Jahre auch für Zigarettenautomaten.

Alkohol

Kinder unter 14 Jahren dürfen generell keinen Alkohol trinken oder kaufen. Laut Jugendschutzgesetz ist es Jugendlichen ab 14 in Begleitung eines Personensorgeberechtigten erlaubt, gewisse alkoholische Getränke zu sich nehmen, z. B. Cidre, Wein, Sekt, Bier oder Ähnliches. Ab 16 dürfen Jugendliche diese Getränke dann auch ohne Begleitung kaufen und konsumieren, solange sie nicht erkennbar betrunken sind. Hochprozentiges ist für Kinder und Jugendliche allerdings bis zu Volljährigkeit streng verboten. Branntwein, branntweinhaltige Getränke (z. B. Alkopops, Longdrinks und Cocktails) und branntweinhaltige Lebensmittel (die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten) dürfen weder konsumiert noch gekauft werden - auch nicht im Auftrag der Eltern oder als Geschenk.

Discobesuche

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich überhaupt nicht in einer Discothek aufhalten. Ausnahme: Sie werden von einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person begleitet. Ab 16 ist der Discobesuch ohne Begleitung bis 24 Uhr erlaubt. Diese Regelungen gelten allerdings nicht für Tanzveranstaltungen von anerkannten Trägern der Jugendhilfe, im Rahmen einer künstlerischen Betätigung oder der Brauchtumspflege. Dazu gehören z. B. Partys in öffentlichen Jugendzentren, eigene Auftritte mit der Schülerband (künstlerische Betätigung) oder Feten im Verein (Brauchtumspflege). Daran dürfen Kinder unter 14 Jahren allein teilnehmen, aber nur bis 22 Uhr, die 14- bis 16-Jährigen sogar bis 24 Uhr.

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.


 
  • von schrobie am 21. Mai 2010, 23:24 Uhr

    Ich hatte heute wiedermal das fragwürdige vergnügen einen sechzehn-jährigen im völlig besoffenen Zustand zu erleben. Er träumt von meiner Tochter. Allerdings wird er auf diese Art kaum zum Ziel kommen. Ist das alles , was wir unseren Kindern beibringen konnten?


    (1 Kommentar)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.