Outing
 
Ist mein Kind homosexuell?

Homosexualität - gibt es Erkennungszeichen?

Ein klares Nein von Dieter Stieglitz. Vor allem nicht in der Pubertät, denn jetzt ist eine gewisse Verliebtheit zum eigenen Geschlecht ganz normal und auch wichtig. Wenn Jungs und Jungs - Mädels und Mädels - sich mal näher kommen, ist das noch lange kein Indiz für homosexuelle Neigungen, sondern viel mehr die Regel. Immerhin machen bis zu 40 Prozent der Jungen zwischen 13 und 17 Jahren sexuelle Erfahrungen mit ihren Geschlechtsgenossen, sagt Dieter Stieglitz. Und in den meisten Fällen würden sie es selbst wahrscheinlich nicht mal als sexuelle Handlung verstehen, sondern viel mehr als Spaß oder Spielerei. Die Zahl der experimentierfreudigen Mädchen ist wahrscheinlich sogar noch größer. Leider ist aber die Gesellschaft mit dem Stempel schwul oder lesbisch schnell bei der Hand. Was Jugendliche nicht gerade ermutigt, homosexuelle Gefühle öffentlich zu machen. Eltern bekommen von diesen Erfahrungen deshalb nur selten etwas mit. Umso überraschender dann das Outing.

Zurück zur Übersicht