Volljährigkeit
 
Das ändert sich, wenn Ihr Kind erwachsen wird

Darf mein Kind mit Erreichen der Volljährigkeit frei über sein Geld verfügen?

Mit der Vollendung des 18. Lebensjahres erreicht man nicht nur die Volljährigkeit, sondern auch die so genannte volle Geschäftsfähigkeit. Dein Kind kann also selbstständig Kauf- oder Mietverträge abschließen, einen Kredit aufnehmen, ein Konto eröffnen oder eine Kreditkarte beantragen. Die wird es allerdings bei den meisten Geldinstituten nur bekommen, wenn es ein regelmäßiges Einkommen nachweisen kann.

Übrigens: Hat Ihr als Eltern, die Paten oder die Oma zu einem früheren Zeitpunkt ein Sparkonto oder ähnliches auf den Namen des nun volljährigen Kindes angelegt, so geht dieses mit der Volljährigkeit in seinen Besitz über. Und sollte Dein Kind ein Stipendium oder eine Rente erhalten, so können solche Zahlungen künftig auf sein Konto überwiesen werden. Allerdings muss es diese dann gegebenenfalls auch versteuern.