Volljährigkeit
 
Das ändert sich, wenn Ihr Kind erwachsen wird

Kann ein Volljähriger einfach so die Schule hinschmeißen?

Mit Erreichen der Volljährigkeit hat ein Schüler das Recht, Verweise und Zeugnisse zu unterschreiben und sich selbst Entschuldigungen auszustellen. Die Schulpost wird künftig direkt an ihn adressiert. Als Erwachsener darf der Schüler entscheiden, welche Schule er besuchen möchte - und im Extremfall auch beschließen, diese vor dem Abschluss zu verlassen, so er der Schulpflicht, die in den meisten Bundesländern neun Schuljahre vorschreibt, Genüge getan hat.