Volljährigkeit
 
Das ändert sich, wenn Ihr Kind erwachsen wird

Gilt das Jugendschutzgesetz nur bis zum Erreichen der Volljährigkeit?

Auch wenn es manchen Eltern nicht gefällt: Rein vom Jugendschutzgesetz aus betrachtet, entbehrt der Satz "So lange du deine Füße unter meinen Tisch stellst, tust du dieses und lässt jenes" mit dem Erreichen der Volljährigkeit jeglicher Grundlage.

Sobald Dein Kind 18 Jahre alt ist, darf es also theoretisch so lange ausgehen, wie es will - und zwar auch, wohin es will. Es darf Filme mit einer FSK-Freigabe ab 18 Jahren im Kino sehen und sich PC-Spiele ohne Jugendfreigabe kaufen. Genauso darf es Alkohol kaufen und trinken. Was nicht heißt, dass Du nicht weiterhin mit Deinem Kind reden kannst und sollst, wenn Du das Gefühl hast, dass es in einem dieser Bereiche das Maß verloren hat.