Erstausstattung

Checkliste für den Start mit Baby

Weiterleiten Drucken

Die Themen in der Übersicht


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

> Zu den Produkten Eltern.de BabyShop

Alles für den Start mit Baby

Im neuen Eltern.de BabyShop können Sie alles kaufen, was Sie für den Start mit Baby brauchen: den Kinderwagen, die Wickelkommode, die ersten Strampler oder das Bettchen.




 
  • von usch36 am 6. November 2011, 13:46 Uhr

    Haben drei Kinder und bei unserem dritten hatten wir auch den Cosyme Babyschlafack, ich kann mich nur anschließen und sagen, das dies der perfekte Schlafsack ist. Mega praktisch, er hat so gut drin geschlafen und er sieht auch noch sehr hübsch aus. Über Ebay habei ch ihn dann auch noch sehr gut verkaufen können:)


  • von Lena am 30. Oktober 2011, 22:44 Uhr

    Als Erstausstattung benötigen junge Eltern ganz essentiell gesehen nur Kleidung fürs Baby, ein gutes Tragetuch und wenn ein Auto da ist eine Babyschale.
    Alles Andere ist netter oftmals unnötiger Quatsch dessen Konsum die Industrie freut.


  • von Lila am 19. August 2011, 20:53 Uhr

    Ich würde noch ne Krabbeldecke mit auf die Liste setzen.


  • von Evi am 29. Juni 2011, 20:19 Uhr

    Ihr Lieben, was Ihr Euch def auf die Liste schreiben sollten ist der Schlafsack von CosyMe.
    Das ist DER Schlafsack überhaupt, wir haben ihn leider erst bei unserem 3. Baby kennenlernen dürfen: ist der beste von allen! Vorher waren die Nächte mühselig, aber durch diese KOmbi aus Puck- und Schlafsack... super. Gibt es leider nur online zu kaufen, wwww.cosyme.com. Aber das lohnt sich einfach mal richtig.


  • von KatiAndre am 4. Januar 2011, 14:01 Uhr

    An "Anette@bendeles"
    einwikeln ist für Neugeborene eine tolle Sache!
    Wenn man sich vorstellt was sie (von Mutterleib her) kennen, kann man mit Einwickeln (oder wie es jetzt heißt "pucken" :-) dem frischgeborenen den Übergang deutlich angenehmer machen.
    Am Anfang kann man einfach Moltontuch nehmen, wenn sie aber später etwas beweglicher werden, ist ein Pucktuch zu empfehlen.
    Ich habe bei meinen beiden Kindern ein Pucktuch von babooz benutzt (www.pucktuch.de), die kann ich wirklich empfehlen. Sehen schön aus, sind aus reiner Baumwolle und wachsen mit dem Baby mit!
    LG, Kati


(28 Kommentare)

Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.