Schwangerschaft

Wie ein Baby entsteht

Weiterleiten Drucken

Am Anfang ist es nur ein kleiner Klumpen, ein paar Zellen, mehr nicht. Im ersten Monat findet dann die faszinierende Entwicklung des kleinen Gehirns und des Rückenmarks statt. Schritt für Schritt entwickelt sich das Kind im Mutterleib - wir nehmen Sie mit auf eine Reise, bei der Sie die sensationellen Entwicklungen Bild für Bild mitverfolgen können.

Faszinierende Detail-Fotos über die Entwicklung im Mutterleib

So entwickelt sich das Baby im Mutterleib





> Bilderstrecke starten

Filmreihe: Blick in den Bauch

Blick in den Bauch - Teil 1
Kamera: Thomas Henkel, Ingo Mende
Schnitt: Marèn Thomas
Redaktion: Christiane Stürenberg, Rosemarie Wetscher

In unserer Filmreihe nehmen wir Sie mit in die faszinierende Welt des ungeborenen Kindes. Sehen Sie in der ersten Folge, wie es dem kleinen Keimling in den ersten acht Wochen im Mutterleib ergeht.

Hier finden Sie alle Teile der Filmreihe "Blick in den Bauch"

Diese Übersicht zeigt, wie sich das Baby in den einzelnen Schwangerschaftsdritteln entwickelt.

Erstes Trimester

1. Woche

Bis zum siebten Tag nistet sich der Embryo, der jetzt etwa 100 Zellen umfasst, in der Gebärmutter ein. Wenige Tage später: Test positiv!

4. Woche

Der Embryo hat die Form von einem C. Augen und Ohren, Arme und Beine sind angelegt.

7. Woche

Anfänglich haben männliche und weibliche Feten die gleichen Geschlechtsorgane. Erst jetzt differenzieren sich Hoden oder Eierstöcke.

12. Woche

Die ersten feinen, weichen Härchen wachsen; auch die Fingernägel entstehen.

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

> Zu den Produkten Jetzt ELTERN abonnieren

Alle Infos für Schwangere und Eltern

Für Schwangere, Eltern und solche, die es werden wollen.
Alle wichtigen Fragen für die aufregenste Zeit des Lebens -
jetzt lesen, testen oder verschenken!




 
  • von noory am 25. März 2009, 20:46 Uhr

    ich habe am 07.03.09 eine Isc behandlung gemacht und bis jazt noch nicht zyklus bekomm,und ich habe am 25.03.09 ein urin untersuchen gemacht aber (-) ausgesehen ,und können bitte sagen mir urin undersuchen wie viel % sicher .ich glaube noch nicht ge klabt.


  • von tanja am 21. September 2008, 20:15 Uhr

    Ich hatte zwar keine Schwangerschaftsdiabetis aber das mit deinen Kribblen in den Händen und Beinen klingt ganz als hättest du Wasser. Übel war mir auch schwindelig war es mir nur wenn ich den ganzen Tag viel unterwegs war. Bei mir hat Ruhe und Akupuktur von meiner Hebame geholfen.


  • von Angelika Goll am 19. September 2008, 13:10 Uhr

    habe schwangerschaftsdiabetes bin in der 33 Woche. hab das gefül das die beine taub werden übel ist mir schwindlich und kribbeln inden händen seid gester ist das schlimm ?


    (3 Kommentare)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.