VG-Wort Pixel

Wickeln unterwegs Was kommt in die Wickeltasche?

Wickeln unterwegs: Frau spielt mit im Kinderwagen liegenden Baby
© deagreez / Adobe Stock
Babys wollen regelmäßig gewickelt werden – auch wenn ihr gerade unterwegs seid! Kein Problem, wenn ihr alle wichtigen Utensilien dabei habt und ein paar Dinge beachtet. Unser Wickeltaschen-Ratgeber hilft euch dabei!

Wickeln unterwegs

Mit Baby sind die Zeiten vorbei, in der in deiner Handtasche nicht mehr zu finden war als Schlüssel, Handy, Kaugummis oder ein spannender Roman für die Straßenbahn. Dein neuer Begleiter heißt "Wickeltasche" und ist nicht umsonst relativ groß.

Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn du mit deinem Baby unterwegs bist – und die wichtigsten Wickel-Accessoires noch zu Hause auf dem Wickeltisch liegen. Lies hier, was du dabei haben solltest, welche Dinge eher ein "nice to have" sind – und wie du dir das Wickel-Leben unterwegs ein bisschen leichter machen kannst.

Gut zu wissen

  • Einige Dinge wie Feuchttücher und Wundsalbe solltest du in zweifacher Ausführung haben: Ein Mal für Zuhause und ein Mal für deine Wickeltasche – dann vergisst du unterwegs nichts. Und zu Hause hast du auch alles parat.
  • Regelmäßig die Windeln einer Generalinspektion unterziehen: Passt die Größe und die Wechselwäsche noch? Sind noch genug Feuchttücher da?
  • Auch wenn eine Wickelunterlage vor Ort ist, verwende aus hygienischen Gründen immer deine eigene.
  • Wenn es irgendwie möglich ist: Wickel' an einem Ort, an dem sich keiner gestört fühlt. Am nackten Babypopo oder dem Geruch können sich andere Menschen stören.
  • Plätze zum Wickeln findest du in größeren Kauf- und Möbelhäusern, Spielwarenläden oder vielen Cafés. Notfalls kann aber auch dein Kinderwagen zur Wickelzone werden.

Checkliste: "Must-haves" fürs Wickeln unterwegs

Diese Dinge gehören in die Wickeltasche:

  • Windeln (mindestens 2 – abhängig davon, wie lange du unterwegs bist)
  • Kleine Plastiktüten – für die Windelentsorgung oder um sie, wenn kein Mülleimer in der Nähe ist, wieder mit nach Hause nehmen zu können (nimm am besten ebenso viele mit wie du Windeln dabei hast)
  • Wechselwäsche (Body, Strumpfhose oder Socken, Hose, Shirt oder Pullover – je nach Jahreszeit)
  • Feuchttücher (eine kleine Packung genügt)
  • Wickelunterlage (gibt es für unterwegs im Zehnerpack)
  • Taschentücher
  • Schnuller
  • Spucktuch
  • Lieblingsspielzeug oder Kuscheltier
  • Wundcreme
  • Trinkflasche
  • Babykekse, Zwieback oder ähnliches
  • Stilleinlagen (optional)
  • Desinfektionstücher oder -spray

Checkliste: "Nice-to-haves" fürs Wickeln unterwegs

  • Tuch zum Abdecken beim Stillen
  • Wechsel-Shirt für die Mama (für eventuelle "Unfälle" oder ein großes Bäuerchen beim Aufstoßen)
  • Erste-Hilfe-Set fürs Baby (Pflaster, Globuli etc.)
  • Extra Wickelspielzeug für unterwegs
ELTERN

Mehr zum Thema