Betreuung
 
So gelingt die Krippeneingewöhnung

Krippeneingewöhnung
Thinkstock - Antonio_Diaz
Inhalt: 
Kinderkrippe - ein neuer LebensabschnittWie läuft die Eingewöhnung in der Kinderkrippe ab?Wie geht es nach dem Eingewöhnungsgespräch weiter?Wann kommt es zum ersten Abschied?Und wenn sich das Kind gut von der Mutter trennen kann?Wie lange dauert die Eingewöhnung normalerweise?Das größte Problem für die Eltern ist die Trennung an der Gruppentür. Wie schafft man es am besten, dass keine Tränen fließen?Gibt es bei der Eingewöhnung unterschiedliche Konzepte?Gibt es ein Alter, indem die Kleinen sich am besten eingewöhnen?Was ist, wenn Babys noch gestillt werden?Was ist von Seiten der Kinderkrippe bei der Eingewöhnung zu beachten?Wie glückt eine Eingewöhnung am besten?Wie werden die Eltern bei der Eingewöhnung begleitet?Welchen Kindern fällt die Eingewöhnung besonders leicht?Helfen Rituale?Gibt es Kinder, denen es besonders schwer fällt?

Gibt es Kinder, denen es besonders schwer fällt?

Meiner Meinung nach ist jedes Kind für die Betreuung in einer Kinderkrippe geeignet. Wenn es nicht so richtig klappt, dann stehen wahrscheinlich die Eltern nicht so ganz dahinter. Ein Gespräch hilft dann oft zu klären, was genau den Eltern so schwer fällt und wir kommen eigentlich immer gemeinsam zu einer Lösung. Kinder spielen gerne in Gruppen, sind neugierig und bereit, selbstständig zu handeln. All das wird in einer Kinderkrippe unterstützt und gefördert.

Sabine Kowatsch von familiengesundheit

Betreuung: So gelingt die Krippeneingewöhnung

Sabine Kowatsch von familiengesundheit
Sabine Kowatsch, selbst Mutter von zwei Kindern, ist Erzieherin und Diplompsychologin. Sie berät Krippen und unterstützt diese in ihrer täglichen Arbeit mit Kindern. Seit 2009 ist sie zudem als nebenberufliche Dozentin an der Städtischen Fachakademie für Sozialpädagogik in München im Bereich Kleinstkindpädagogik tätig. Unter anderem arbeitet sie in München in der Zukunft Kinderkrippe (ZuKi) Berg am Laim als Krippenpsychologin und betreut die Eltern in der Zeit der Eingewöhnung. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Marianne Kowatsch hat sich die Diplompsychologin 2005 selbstständig gemacht und berät im Rahmen ihrer eigenen Praxis Familien in Bezug auf Erziehung und Beziehung. Weitere Informationen zu der familienpsychologischen Praxisgemeinschaft familiengesundheit findest Du unter www.familiengesundheit.de.

1 .. 4 .. 678