VG-Wort Pixel

Sexy Mama Schönes Ergebnis

Zu Beginn der Trainingswochen sang Mica zu einem Tanztraining: I'm a sexy mama. Stimmt! Genau so fühlt sie sich jetzt auch. Ein schönes Ergebnis.

Ich hatte mal einen sehr kurzen Rock. Als ich ihn nach langer Zeit wieder anprobierte, dachte ich, “Yeah, nicht NUR Mama.” Ich glaube, dass es wieder mal Zeit ist für so etwas. Ich liebe es, mich schlicht anzuziehen, also in Jeans und T-Shirt, dass die Babybrei flecken nicht doll auffallen. Aber irgendwann kommt die Zeit, da möchte ich etwas mehr sein als eine Mama.

Ich fühle mich wieder wohl in meiner Haut. Die Babypfunde sind nicht alle runter. Aber ich fange an, mich wieder für Mode zu interessieren. Und ich bin fitter geworden. Ich bin letztens mit Emchen U-Bahn gefahren. Wir hatten einen Buggy dabei und im nicht-barrierefreien Berlin heißt das: Buggy und Baby die Treppe hoch und runter tragen. Was auch auf Anhieb klappte. Alleine.

Was ich am wertvollsten finde, ist die Einsicht, dass ich Sport machen möchte. Nicht um ein bestimmtes Diät Ziel zu erreichen, sondern, um mich zu spüren.

Das ist es, was ich gelernt habe nach den 12 Wochen Training, ich möchte mich spüren. Als Mama, aber auch als starke Frau.

Mehr von Mica:

Micas 1.Woche
Micas 2.Woche
Micas 3.Woche
Micas 4.Woche
Micas 5.Woche
Micas 6.Woche
Micas 7.Woche
Micas 8.Woche
Micas 9.Woche
Micas 10.Woche
Micas 11.Woche


Mehr zum Thema