Allergie
 
Die häufigsten Auslöser

Die Pollen der Gräser, die Nüsse in der Schokolade oder der Farbstoff in der neuen schwarzen Jeans - all diese Stoffe an sich sind harmlos. Reagiert jedoch unser Immunsystem überempfindlich gegen diese Stoffe, entwickeln wir eine Allergie. Hier stellen wir die häufigsten Allergieauslöser vor.

Was genau ist eigentlich eine Allergie?

Allergie: Die häufigsten Auslöser

Eine Allergie entsteht im Grunde aus einem Missverständnis: Das Immunsystem von Allergikern betrachtet harmlose Substanzen, etwa Pollen, als Feind. Deshalb schüttet esmassenweise Abwehrstoffe aus - vor allem Immunglobuline E.

Die Folge: Haut, Bronchien und Schleimhaut entzünden sich. Allergiker leiden unter Niesreiz, juckenden Augen oder Gaumen, Hautausschlag oder im Falle von Nahrungsmittelallergien auch unter Übelkeit. Im schlimmsten Fall kann es zu einem allergischen Schock kommen.

Die Zahl der Allergien steigt übrigens seit Jahren. Die Ursache ist umstritten: Neben der Umweltverschmutzung scheint es auch eine genetische Disposition zu geben, eine Allergie zu entwickeln.

Die häufigsten Allergieauslöser zeigen wir Ihnen hier:

Inhalationsallergene

Zu dieser Gruppe gehören alle Allergene, die eingeatmet werden und dann eine allergische Reaktion auslösen - meistens Niesen, tränende Augen oder ein juckender Gaumen. Welche das im Einzelnen sind, zeigt Ihnen unsere Bildershow:

Allergieauslöser: Pollen, Tierhaare, Hausstaubmilben & Co.

Weiterlesen

Kontaktallergene

Diese Substanzen führen meist zu Hautausschlägen oder Ekzemen, wenn Allergiker mit ihnen in Berührung kommen. Welche Stoffe zu den häufigsten Kontaktallergenen gehören, sehen Sie in unserer Bildershow:

Allergieauslöser: Nickel, Konservierungsstoffe & Co.

Weiterlesen

Nahrungsmittelallergien

Ausgerechnet gegen seine Lieblingsspeisen allergisch zu sein, ist wirklich gemein! Doch selbst wenn es sich nicht um das Lieblingsgericht handelt - Nahrungsmittelallergien sind tückisch! Denn die Lebensmittel sind oft auch in Produkten versteckt, von denen man es überhaupt nicht erwartet. Betroffene reagieren dann meist mit Ausschlägen an der Haut oder im Mundbereich. Welche Nahrungsmittel besonders häufig Allergien auslösen und welche Produkte sie enthalten, sehen Sie in unserer Bildershow:

Allergieauslöser: Eiweiß, Nüsse, Fisch & Co.

Weiterlesen