Sehstörung
 
Mein Baby braucht eine Brille

Ab wann sollten Kinder zur Augenuntersuchung?

"Spätestens um den zweiten Geburtstag sollte deshalb jedes Kind zum Augenarzt", sagt Marion Marmarosi. Und bereits mit einem halben Jahr, wenn es in der Familie Brillenträger gibt. Auch wenn sich ein Baby motorisch langsam entwickelt, sieht es möglicherweise schlecht. "Ich bin schon froh, wenn ich die Risikokinder spätestens mit drei Jahren in meiner Praxis habe", sagt Professor Alina Zubcov-Iwantscheff, Augenärztin und Vorsitzende des Vereins Augenstern (www. augenstern-ev.de), der sich der Früherkennung von Augenproblemen widmet. Ideal sei es, wenn diese Kinder schon vor dem ersten Geburtstag kämen. Durch die Einführung der U7a mit 36 Monaten werden Kinderaugen heute zwar mit drei statt wie früher mit vier Jahren überprüft, aber dieser Sehtest findet beim Kinderarzt statt.

Nächste Frage: Auf welche Alarmzeichen sollten Eltern sofort reagieren?