Sehstörung
 
Mein Baby braucht eine Brille

Erst zum Kinderarzt oder direkt zum Augenarzt?

Eltern, die das Sehorgan ihres Kindes lieber beim Spezialisten untersuchen lassen möchten, suchen sich am besten einen Augenarzt mit Kindererfahrung. Ihm steht eine Orthoptistin zur Seite, die speziell darin geschult ist, Augenstellung und Augenbeweglichkeit zu prüfen und zu beurteilen. Reine Vorsorgeuntersuchungen werden von den Krankenkassen in der Regel allerdings nicht gezahlt.

Nächste Frage: Schielen, Weit- oder Kurzsichtigkeit - wie wird es behandelt?