Schreibabys
 
Hilfe für gestresste Eltern

Wenn nicht Koliken, was ist dann die Ursache für das übermäßige Genörgel?

Schreibabys: Hilfe für gestresste Eltern

Experten sind geteilter Meinung. Die einen vermuten nach wie vor organische Ursachen, die anderen meinen, dass die Schreikrämpfe einen psychosomatischen Hintergrund haben. Demnach sind die Bauchschmerzen nicht die Ursache für das Schreien, sondern entstehen erst mit dem Schreien: Weil die Babys nicht zur Ruhe kämen, nicht abschalten könnten, keine Möglichkeit fänden, sich selbst zu beruhigen. "Es gibt Babys, die sich einfach schlecht regulieren können", sagt Dr. Lieselotte Simon- Stolz, Kinderärztin aus Neunkirchen, die sich auf Schrei-Babys spezialisiert hat. In ihrer Praxis hat sie täglich mit Babys zu tun, die viel weinen: "Etwa jedes fünfte Baby, das ich in den ersten Lebensmonaten betreue, hat Probleme, sich selbst in eine Balance zu bringen. Häufig schlafen diese Kinder schlecht, beim Trinken sind sie unkonzentriert. Sie regen sich schnell und scheinbar grundlos auf und schaffen es nicht, wieder runterzukommen."

Einige der Mütter und Väter geben sich die Schuld daran, dass ihr Kind offenbar chronisch unzufrieden ist. "Dabei können sie häufig gar nichts dafür“, sagt Lieselotte Simon-Stolz. "Es gibt gelassene Kinder und unruhige Kinder, das ist eine Frage des Temperaments."