VG-Wort Pixel

Eltern erzählen So hat sich mein Leben durch ein Baby geändert

Wie ändert sich das Leben durch ein Baby: Baby sitzt auf Bett
© Prostock-studio / Shutterstock
Ein Kind zu bekommen, bedeutet sein Leben umzukrempeln. Hier erzählen Eltern, was sich für sie grundlegend geändert hat.

In dem Moment, in dem wir den positiven Schwangerschaftstest in der Hand halten, verändert sich einfach alles: Ein Baby wächst in uns heran und plötzlich tragen wir nicht mehr nur für uns selbst Verantwortung, sondern auch für das kleine Lebewesen in uns, das fortan unsere ganze Liebe und einen Großteil unserer Aufmerksamkeit geschenkt bekommt.

Und ganz logisch: Nach der Geburt wird noch mal alles anders. Der Alltag, den wir vorher gelebt haben, existiert so nicht mehr. Wir schlafen nicht mehr gemütlich aus, fahren nicht spontan in den Urlaub und schmeißen auch keine wilden Partys mehr zu Hause. Und das alles ist in Ordnung. Denn das Leben als Mama ist – zumindest meistens – wunderschön. Und trotzdem ist es völlig normal, dass wir zwischendurch sehnsüchtig zurückblicken und uns nach unserem alten Leben sehnen.

Wir waren neugierig und haben auf Facebook in die Community gefragt, was sich bei euch durch die Geburt eures Kindes so alles geändert hat. Egal, ob zum Positiven oder Negativen. Egal, ob im Alltag oder bezüglich eurer persönlichen Einstellungen. Wir haben interessante, berührende, witzige und vor allem jede Menge ehrliche Antworten bekommen. Ein großes Dankeschön dafür, wir haben uns sehr über eure Geschichten gefreut! 

Eure Antworten möchten wir hier gerne mit allen Eltern-Leser:innen teilen – denn wir sind uns ziemlich sicher: Viele Mamas und Papas werden schmunzeln und sich in den Texten wiederfinden.  

Was hat sich bei euch durch ein Baby geändert?

Ihr möchtet euch mit anderen Müttern und Vätern über die Themen Schwangerschaft, Geburt, Familienalltag oder Kindererziehung austauschen? Dann werft doch mal einen Blick in unsere große Urbia-Community. Hier findet ihr zu (fast) allen Themen andere Eltern zum Plaudern, Diskutieren und Beratschlagen. 

as ELTERN

Mehr zum Thema