VG-Wort Pixel

Heimliche Haushaltshilfe Wofür du Babypuder im Alltag verwenden kannst

Babypuder verteilt auf Tisch
© MIA Studio / Shutterstock
Ob im Bad, im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer – du wirst überrascht sein, wo der Alleskönner Babypuder zum Einsatz kommen kann.

Babypuder war ja ursprünglich mal dazu gedacht, Babypos zu pflegen. Weil Ärzte aber vor der Gesundheitsgefahr für Babys durchs Einatmen warnen und das darin enthaltene Talkum im Verdacht steht, krebserregend zu sein, greifen viele von uns lieber zu Pflege-Alternativen. Heißt aber nicht, dass Babypuder zu gar nichts taugt. Im Gegenteil: Wusstest du, dass die Baby-Pflege ein cleverer Haushaltshelfer ist?

Achtung: Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet einen Puder ohne Talkum in Bereichen, wo es an die Haut kommt oder eingeatmet werden könnte. 

Babypuder gegen Schweißflecken

Beim Bügeln einfach auf die Stellen, an denen sich Schweißränder bilden könnten, etwas Babypuder streuen und mit einbügeln. Saugt die Feuchtigkeit auf – so kann man ganz unbesorgt in den Tag starten. 

Babypuder als Deoersatz

Apropos Schweiß. Da der Puder Feuchtigkeit aufnimmt, kann man ihn auch direkt als Deo-Ersatz verwenden.

Babypuder beim Waxing

Vor dem Waxing eine Schicht Babypuder auf die Haut auftragen. Verhindert schmerzhafte Reizungen!

Babypuder gegen quietschende Schuhe

Peinlich, wenn jeder Schritt durchs Büro ein Quietschen hinterlässt. Hilfe naht – denn der Babypuder ist schon zur Stelle. Etwas auf die Sohlen streuen und schon sollte Ruhe im (Schuh-)Karton sein. 

Babypuder als Sand-Abweiser

Wie nervig, wenn beim Strandbesuch der Sand am ganzen Körper klebt. Wer vorher Babypuder draufgibt, kann die Körnchen leichter abreiben. Unbedingt mal ausprobieren!

Babypuder als Schuhpflege

Die Schuhe riechen mal wieder unangenehm? Puh, dagegen könnte man jetzt ein teures Fußspray verwenden. Oder man nimmt etwas Babypuder. Am besten über Nacht einwirken lassen!

Babypuder bei reibenden Oberschenkeln

Autsch, der böse Wolf! Leiden wir gerade im Sommer drunter. Wer Babypuder zwischen die Oberschenkel gibt, der kann das schmerzhafte Reiben verhindern. 

Babypuder als Trockenshampoo

Keine Zeit, Haare zu waschen? Kennen wir Mütter nur allzu gut. Die Babypuder-Lösung: Einfach ein bisschen in den Haaransatz geben und einbürsten.

as ELTERN

Mehr zum Thema