Richtig Schnullern
 
Neues vom Nuckel

Wenn Babys nicht ohne können - wie sollte er sein, der ideale Schnuller? Rund oder abgeflacht? Silikon oder Latex? Und: Dürfen auch schon Neugeborene schnullern?

Inhalt: 
Schnuller auch für neugeborene Stillkinder?Die optimale FormWir präsentieren: Verrückte SchnullisDie vernünftigste DosierungSchnuller: Latex oder Silikon?Bewährte Tricks zum Abgewöhnen

Schnuller auch für neugeborene Stillkinder?

Richtig Schnullern: Neues vom Nuckel

In den allerersten Wochen nach der Geburt ist es besser, auf einen Schnuller zu verzichten, damit das Baby in seinem Saugverhalten nicht verunsichert wird. Hinzu kommt, dass Schnullerkinder oft zu schwach zum Trinken an der Brust sind, wenn sie sehr lange genuckelt haben. An der Brust der Mutter müssen sie jedoch noch intensiver saugen als am Schnuller.
Und auch der Mutter hilft es, wenn sie ihrem Kind zunächst keinen Schnuller gibt: Sie wird mit der Zeit dann leichter unterscheiden können, ob es wirklich Hunger hat oder nur getröstet werden will. Wenn das Baby aber etwa vier Wochen alt ist, spricht nichts mehr gegen einen Schnuller, denn der kann wundervoll Trost spenden und beruhigen.

zurück 12345