VG-Wort Pixel

Jana Schölermann Sie stillt Tochter Ilvi nicht länger

Jana Schölermann
Jana Schölermann
© Future Image / imago images
Mütter beschreiben das Stillen als einen der innigsten und magischsten Momente zwischen ihnen und ihrem Baby. Irgendwann kommt jedoch der Zeitpunkt zum Abstillen. Den bestimmen die Mütter und ihr Nachwuchs selbst. Für Jana Schölermann heißt es jetzt Abschied nehmen. 

Das Abstillen ist für viele Mütter ein wehmütiger Abschied. Diese Erfahrung macht auch Jana Schölermann, 35, die im Dezember 2021 zum ersten Mal Mutter wurde. Mit einem besonderen Posting auf Instagram verabschiedet sich die Schauspielerin vom Stillen. Es sei an der Zeit, damit aufzuhören, so die Ehefrau von "The Voice"-Moderator Thore Schölermann, 38.

Zu mehreren Stillfotos schreibt die 35-Jährige nahezu wehmütig: "Bye bye kleiner Busenjunkie! Ja nach fast 12 Monaten wird die Milchbar geschlossen…" Die Zeit war für Jana besonders emotional, aber auch nicht immer leicht. "So schmerzhaft, langwierig und schwierig der Start war, desto entspannter und schöner war dafür der Abstillprozess." Für sie und ihre kleine Ilvi fühle es sich jetzt richtig an, eine neue Richtung einzuschlagen.

Verwendete Quelle: instagram.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA erschienen.

cba ELTERN

Mehr zum Thema