Schönheit
 
Schmink-Tipps für festliche Momente

Jahrestag, Taufe, Hochzeit: Es gibt viele Gelegenheiten für ein glamourösen Make-up. Tricks für Schwangere und junge Mütter, mit denen sie sich in einen Star verwandeln können - Schritt für Schritt erklärt.

Der perfekte Teint

Schönheit: Schmink-Tipps für festliche Momente

Die Basis für eine glamouröses Make-up ist ein makelloser Teint. Doch gerade bei Schwangeren oder jungen Müttern funkt die Haut manchmal SOS, Müdigkeitsfältchen, Rötungen und Reizungen sind die sichtbaren Zeichen. Kein Problem! Die richtige Foundation - auch Grundierung oder Make-up genannt - gleicht Hautunreinheiten aus, schenkt Leuchtkraft und Transparenz: Grundierungen mit reflektierenden Pigmenten etwa bügeln Linien optisch aus, Antistress-Wirkstoffe wie Thermalwasser oder Rosenblätterextrakt wirken wie Baldrian für die Haut.

Foundations gibt es in flüssiger Form und als Creme- oder Kompakt-Make-up mit unterschiedlichen Puderanteilen. Flüssiges Make-up eignet sich vor allem für normale oder fettige Haut, ebenso wie pudrige Kompakt-Varianten (z. B. von Vichy). Wer eher trockene Haut hat, greift besser zu einem cremigen Produkt (z. B. von L'Oral Paris). Damit man nicht angemalt aussieht, sollte der Farbton mit dem Hautton verschmelzen. Das lässt sich am besten bei Tageslicht, direkt im Gesicht (am Kiefer) - und nicht auf dem Handrücken - testen.

Foundation auftragen - so geht's:

  1. Tagescreme auftragen und mindestens zehn Minuten einziehen lassen, sonst schwimmt die Foundation später auf dem Gesicht.
  2. Augenschatten, Rötungen und Unreinheiten mit einem Abdeckstift (z. B. von Dr. Hauschka) im Hautton kaschieren.
  3. Grundierung mit Zeige- und Mittelfingern, Kompakt-Make-up mit einem feuchten Schwämmchen von der Nase nach außen mit leichten Rollbewe- gungen in die Haut tupfen.
  4. Make-up mit einem Hauch Transparentpuder fixieren.
  5. Puderrouge oder Bronzepuder zaubert einen Hauch Frische ins Gesicht. Mit einem großen Pinsel auf die Bäckchen geben, die sich bilden, wenn man sich selbst übertrieben in einem Spiegel zulacht. Zu den Schläfen hin ausblenden. Wichtig: Wer Cremerouge bevorzugt, trägt es vor dem Pudern auf.
zurück 123