Versicherung
 
10 Dinge, die Sie vor einer Unterschrift beachten sollten

Soll ich oder soll ich nicht? Wer sich langfristig an eine Versicherung bindet, sollte vor der Unterschrift ein paar Dinge bedenken. Die wichtigsten Aspekte, die Sie vor dem Versicherungsabschluss prüfen sollten, haben wir hier aufgeführt.

Woran muss ich vor einer Unterschrift denken?

Versicherung: 10 Dinge, die Sie vor einer Unterschrift beachten sollten

Versicherungen braucht jeder - doch die wenigsten Leute beschäftigen sich gerne mit diesem Thema. Viel Kleingedrucktes oder eine komplizierte Vertragssprache verleiten die meisten Versicherungsnehmer dazu, am Ende einfach resigniert zu unterschreiben. Wenn Sie aber vor der Unterschrift auf ein paar Dinge achten, sind was Versicherungen angeht, wirklich auf der sicheren Seite.

  • Ein Vertrag sollte nie sofort unterzeichnet werden. Nehmen Sie sich nach einem Beratungsgespräch Zeit und lesen Sie die Unterlagen in Ruhe durch. Lieber ein paar Mal mehr nachfragen und auf gar keinen Fall zu einer vorschnellen Unterschrift drängen lassen.
  • Wenn Sie für eine Versicherung Ihren Gesundheitszustand angeben müssen, bleiben Sie unbedingt bei der Wahrheit. Verheimlichen kann teuer werden! Wenn die Versicherung herausfindet, dass Ihre Angaben falsch sind, haben Sie keinerlei Ansprüche.
  • Achten Sie immer darauf, dass die Deckungssumme - das ist der Maximalbetrag, den die Versicherung im Schadenfall laut Vertrag zahlt - hoch genug ist.
  • Seien Sie bei Versicherungspaketen vorsichtig und fragen Sie sich vor Abschluss, ob Sie wirklich alle Produkte brauchen und wie die Kündigungsmodalitäten eines solchen Paketes aussehen.
  • Versicherungen sollten eine kurze Vertragsdauer haben. Wenn Sie nicht zu lange an eine Police gebunden sind, können Sie schneller zu einem günstigeren Tarif wechseln.
  • Bedenken Sie, dass Vertreter oder Bankberater oft nicht unabhängig beraten. Da sie häufig auf Provisionsbasis arbeiten und nur auf eine eingeschränkte Produktauswahl Zugriff haben, kann es sein, dass Sie als Kunde nicht das optimale Angebot bekommen.
  • Vor Vertragsabschluss sollten Sie klären, in welchem Rhythmus der Beitrag fällig ist. Entscheiden Sie sich, den Jahresbetrag auf einmal zu zahlen, können Sie häufig Geld sparen.
  • Unterschreiben Sie erst, wenn der Vertrag lückenlos ausgefüllt ist. So sind im Nachhinein keine Veränderungen im Original möglich.
  • Im Internet nach dem günstigsten Angebot zu suchen ist mit Sicherheit eine praktische Sache. Aber auch hier gilt: Seien Sie vorsichtig mit zu eiligen Abschlüssen - denn auch scheinbar unabhängige Internetanbieter können provisionsgebunden arbeiten.
  • Lassen Sie sich nach Abschluss einer Versicherung sofort eine Durchschrift des Vertrages geben und das Vermittlungsprotokoll aushändigen.