Berufstätige Mütter
 
Mama, warum gehst du arbeiten?

Es gibt Fragen, die wehtun können. Weil sie unser ohnehin schon schlechtes Gewissen vergrößern. Umso wichtiger, dass wir Kindern ehrlich auf ihre Fragen antworten.

Warum musst du immer ins Büro?

Berufstätige Mütter: Mama, warum gehst du arbeiten?

Weil ich dafür Geld bekomme. Davon und von Papas Geld zahlen wir die Wohnung und was wir jeden Tag essen. Und die Ferien. Außerdem bin ich gern mit anderen Menschen zusammen und mache etwas Nützliches. Das ist wie bei dir im Kindergarten: Ihr malt viel, und du schenkst mir dann deine schönsten Bilder. Und ich helfe den Leuten, die zu uns in die Bank kommen, mit ihrem Geld."

Gut zu wissen: Fragt Ihr Kind, warum die Mama seiner besten Freundin nicht zur Arbeit geht, erklären Sie ihm, dass einige Mütter oder Väter lieber zu Hause bleiben. Dass sie dort aber auch arbeiten, den Einkauf, die Wäsche, den Hausputz erledigen. Es ist gut, wenn Ihr Kind merkt: Arbeiten ist was Normales. Jeder Mensch hat seine Aufgabe.

Kriegst du jeden Tag Geld?

"Nein. Mein Chef gibt mir meinen Lohn auch nie in Münzen oder Scheinen. Es funktioniert so: Immer wenn ein Monat zu Ende geht, ruft ein Computer in meiner Arbeitsstelle automatisch einen Computer in meiner Sparkasse an und sagt dem, wie viel Geld ich kriege. Und dann kann ich mir die Scheine aus dem Geldautomaten holen."

Gut zu wissen: Kommt jetzt keine Nachfrage, dann belassen Sie es erst mal bei diesen Infos. Grundsätzlich können Sie, wenn Sie sich mit Erklären schwer tun, Rückfragen stellen. Das ist immer ein guter Trick um herauszufinden, was Ihr Kind wirklich wissen will. Überhaupt handelt es sich bei "Geldverkehr und Tauschen" um ein schönes Thema zum Herumphilosophieren.

zurück 123