Mutterschutz
 
So lange dauert die Babypause in den EU-Staaten

Frankreich

Französische Mütter können 16 Wochen in den Mutterschutz gehen - sechs vor dem Geburtstermin und zehn danach. Ihr Gehalt erhalten sie in dieser Zeit weiterhin: mindestens 8,09 Euro und höchstens 67,36 Euro täglich. Die Differenz zum Nettogehalt wird vom Arbeitgeber gezahlt. Väter haben in den ersten vier auf die Geburt folgenden Monate Anspruch auf elf zusätzliche Urlaubstage. Geld erhalten sie in dieser Zeit aber nur, wenn sie die Erwerbstätigkeit unterbrechen.

1 .. 3 .. 56789 .. 11 .. 15 .. 23 .. 27