Elternzeit
 
Das sagt das Gesetz zur Elternzeit

Wann und wo kann ich Elternzeit beantragen?

Elternzeit muss spätestens sieben Wochen vor geplantem Beginn bei Ihrem Arbeitgeber schriftlich beantragt werden. Für Mütter bedeutet dies, dass sie spätestens in der ersten Lebenswoche Elternzeit beantragen müssen, wenn die Elternzeit direkt an den Mutterschutz anschließen soll. Wollen Väter ihre Elternzeit direkt nach der Geburt ihres Kindes nehmen, müssen sie dies spätestens sieben Wochen vor errechnetem Geburtstermin schriftlich einreichen. Wird die Anmeldefrist von sieben Wochen nicht eingehalten, verschiebt sich der Termin für den Beginn der Elternzeit entsprechend. Nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Beginn einer Adoption, die sich nicht früher planen ließ oder bei Frühgeburten) können die Fristen zur Anmeldung verkürzt werden.

Tipp: Am unkompliziertesten für Sie und Ihren Arbeitgeber ist es, wenn Sie Ihre Pläne so detailliert wie möglich, am besten mit genauen Daten, angeben. Formulierungen wie „für ein Jahr“ führen oftmals zu Missverständnissen und sind daher nicht ratsam. Planen Sie während der Elternzeit in Teilzeit zu arbeiten? Dann sollten Sie Ihren Arbeitgeber darüber informieren. So haben Sie und er Planungssicherheit.