Recht
 
"Dürfen die das eigentlich ...?"

"Darf der Supermarktleiter die Tasche meines Sohnes durchsuchen, weil in seinem Laden angeblich so viele Kinder klauen?"

Eindeutig nein. Auch nicht, wenn eine solche Taschenkontrolle am Eingang auf einem Schild angekündigt wird, hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az VIII ZR 221/95). Begründung: Solche Durchsuchungen sind ein Eingriff in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht, und das steht auch Kindern zu. Nur bei einem konkreten Diebstahlsverdacht gegen Ihren Sohn darf der Mann ihn zwingen, im Supermarkt zu bleiben, muss aber dann die Polizei rufen. Nur die darf Kunden durchsuchen und feststellen, ob sie geklaut haben oder nicht.