Recht
 
"Dürfen die das eigentlich ...?"

"Der Nachbar verbietet unseren Kindern, vor seinem Grundstück auf dem Fußweg mit Kreide zu malen. Darf er das?"

Nein. Kinder dürfen den Gehweg mit Kreide bemalen. "Der Nachbar darf es nicht verbieten, weil der Gehweg nicht auf seinem privaten Grundstück liegt, sondern 'öffentliche Verkehrsfläche' ist", sagt Rechtsanwältin Elisabeth Schmidt, Mitglied im Vorstand des Kinderschutzbundes Berlin. Für Gehwege ist die Stadtverwaltung zuständig. Kreidebilder beschädigen diese Flächen nicht, und sie behindern auch nicht den Verkehr. Außerdem verschwinden sie mit dem nächsten Regenguss.

Trotzdem: Auch wenn Eltern bei der Kreidekunst ihres Nachwuchses klar im Recht sind, sollten sie drauf achten, dass Kinder nicht den Gehweg vor Geschäften, Arztpraxen und ähnlichen Gebäuden mit viel Kundschaft bemalen.