Ahnenforschung
 
"Und Omas Oma, wie hieß die?"

Erste Schritte: Von Sütterlin-Schrift und der korrekten Nummerierung der Vorfahren

Sie haben als älteste Information die Namen, Geburts- und Sterbedaten ihrer Urgroßeltern und wissen nicht weiter? Dann beginnen Sie am besten hier: Wikipedia
Die Website ist ein Projekt des „Vereins für Computergenealogie e.V.“ und hat in den letzten Jahren außerordentlich viele Informationen für Familienforscher gesammelt. Für Anfänger ist das „Portal Basiswissen“ (siehe oben) ein guter Einstieg, von einer Anleitung für die ersten Schritte bis zu aktuellen Warnungen vor unseriösen Anbietern finden Sie dort alles auf einen Blick. Schnell werden Sie feststellen, dass Sie zum Beispiel auch alte Handschriften in "Sütterlin" und "Fraktur" werden lesen müssen und lernen müssen, Ihre Vorfahren genealogisch korrekt zu nummerieren. Anleitungen dazu finden Sie im Gen-Wiki
Noch mehr Einführungen: Im Forum von www.ahnenforschung.org gibt es ein pdf-Dokument ("Leitfaden") mit einer ausführlichen Anleitung für Familienforscher. Und unter www.ahnenforschung.net finden Sie eine Anleitung mit Musterbriefen an Standesämter, Pfarrbüros und andere offizielle Stellen.

Artikel-Übersicht